Sonntag, 21. Oktober 2018
Notruf: 112

Sicher zu der Einsatzstelle gelangen.

Im Einsatzfall werden durch Mitglieder der verschiedensten Hilfsorganisationen Einsatzfahrzeuge die weit aus über 7,5 Tonnen wiegen, mit Sonder- und Wegerechte durch die Straßen und Gassen der jeweiligen Stadt gesteuert. Gerade das Fahren mit eingeschaltetem Blaulicht in Verbindung mit dem Martinshorn ist oftmals nicht ungefährlich. Hinzu kommt, dass nicht jede Einsatzkraft tagtäglich mit solch einem Lastkraftwagen unterwegs ist.

Daher waren am Sonntag (12.08) einige Maschinisten und jünger Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Hochstädten und Auerbach sowie des THW Bensheim auf einem Fahrsicherheitstraining für Einsatzfahrzeuge in Gründau. Hier konnten die Einsatzkräfte ihre Fahrzeuge besser kennenlernen. Neben Fahrten auf trockner und nasser Fahrbahn wurde auch das Bremsen in Kurven und im Gefälle geübt.

____________________________________________________________________________________

Einen großen Dank geht an die Zwei Trainer, die wussten von was sie reden, denn beide sind in ihrer Freizeit auch ehrenamtlich in einer Hilfsorganisation tätig.

 

 

 

 

 

 

Bilder ©FF Auerbach

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg