Freitag, 22. März 2019
Notruf: 112

Sturmtief Eberhard sorgt für einen arbeitsreichen Nachmittag

 

 Am Sonntagnachmittag zog Sturmtief Eberhard durch die gesamte Region und richtete enorme Schäden an. Auch im Stadtgebiet Bensheim waren einige Feuerwehren Stunden lang im Einsatz. In Auerbach bescherte der Sturm um 15:31 Uhr der Feuerwehr ihren ersten Einsatz. Auf der L3103 zwischen Auerbach und Hochstädten stürzte ein kleinerer Baum um und ragte in die Fahrbahn. Durch die Besatzung eines Löschfahrzeugs wurde die Gefahrenstelle innerhalb kürzester Zeit beseitigt.

Aufgrund mehreren Einsätzen im Stadtgebiet wurde im Feuerwehrstürzpunkt Bensheim die Fernmeldezentrale fest besetzt. Ab diesem Zeitpunkt wurden sämtliche Einsätze für das Stadtgebiet Bensheim, von der Leitstelle Bergstraße nach Bensheim übermittel. Die Fernmelder in der Zentrale koordinierten und disponierten alle Einsatzfahrzeuge zu den Einsatzstellen. Nach dem Einsatz auf der Landstraße zwischen Auerbach und Hochstädten standen zwei Löschfahrzeuge sowie das Einsatzleitfahrzeug für weitere Einsatzstellen im Feuerwehrhaus Auerbach in Bereitstellung.

 

 

Um 16:15 Uhr der nächste Einsatz im Stadtteil Auerbach. Wieder sollte ein umgestürzter Baum den Verkehrsraum beeinträchtigen. Die Besatzung eines Löschfahrzeugs machte sich auf den Weg zur Einsatzstelle. Der umgestürzte Baum wurde zerkleinert und zur Seite geräumt. Noch während den arbeiten am Berliner Ring wurde auch das zweite Löschfahrzeug zu einer technischen Hilfeleistung disponiert. In der Mierendorffstraße wehte der Sturm mehrere Bauzäune, einer Baustelle, auf die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte sammelten die Bauzäune ein und sicherten diese um Schäden zu verhindern. Auf der Rückfahrt von der Einsatzstelle in der Mierendorffstraße gab es einen neuen Einsatzauftrag für das zweite Löschfahrzeug sowie der Besatzung des Einsatzleitfahrzeugs. An einem Gebäude in der Bachgasse sollen Dachziegel auf den Gehweg fallen. Nach einer Lageerkundung durch die Einsatzkräfte wurde der Gehweg bis auf Weiteres gesperrt sowie über die Fernmeldezentrale eine Drehleiter nachgefordert. Da die Drehleiter der Feuerwehr Bensheim selbst bei einem Einsatz im Stadtgebiet gebunden war, rückte die Drehleiter der Feuerwehr Heppenheim an. Durch die Besatzung wurden die losen Dachziegel entfernt. Der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden.

 

 

Da an sämtliche Einsatzstelle im Stadtgebiet schon Einsatzkräfte im Einsatz waren und auch keine Einsatzstelle mehr offen war, konnten die Kräfte vorerst die Einsatzbereitschaft aufheben. Im Anschluss wurden die benutzten Gerätschaften gereinigt, verbrauchte Materialien aufgefüllt und Einsatzdaten dokumentiert. Um 18:38 Uhr wurde die Feuerwehr Auerbach telefonisch zu ihrem letzten Einsatz alarmiert. Im Hochzeitsweg entwurzelte ein Baum und stürzte gegen ein Haus. Nach knapp 1 ½ war die Gefahrenstelle beseitigt.

 

 

Bilder  ©FF Auerbach 

 

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg