Freitag, 17. Januar 2020
Notruf: 112

Brennender Adventskranz sorgt für Großeinsatz.

 

Am frühen Sonntagmorgen (22.12) entdecken Nachbarn in einem Einfamilienhaus in der Jahnstraße einen Feuerschein und alarmierten über die Notrufnummer die Leitstelle Bergstraße. Da den Nachbarn nicht bekannt war, ob noch Personen im Gebäude sind, alarmiert der zuständige Disponent um 06:50 Uhr die Feuerwehren aus Bensheim, Hochstädten und Auerbach sowie mehrere Rettungsmittel mit dem Einsatzstichwort „brennt Gebäude - Menschenrettung“.  Nur knapp zwei Minuten nach der Alarmierung rückte das Einsatzleitfahrzeug sowie das Tanklöschfahrzeug in Richtung Einsatzstelle aus. Wenige Minuten danach folgen beide Löschgruppenfahrzeuge. Durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnte ein Feuer in dem Gebäude bestätigt werden. 

Umgehend wurden zwei Trupps unter Atemschutz zur Erkundung eingesetzt, dabei konnte einer der Trupps drei Personen aus dem verrauchten Gebäudeteil retten. Im Bereich der Küche wurde ein brennender Adventskranz vorgefunden und ins Freie gebracht. Da die Lage übersichtlich war, konnten die Fahrzeuge der Feuerwehren Bensheim und Hochstädten die Einsatzfahrt abbrechen.

Um den Brandrauch aus dem Einfamilienhaus raus zubekommen wurde durch die Einsatzkräfte ein Drucklüfter eingesetzt. Die betroffenen Personen wurden vorsorglich durch einen Notarzt gesichtet, konnten allerdings ohne Verletzungen an der Einsatzstelle bleiben. Nach knapp 40 Minuten konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. 

 

Bild  ©FF Auerbach

 

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg