Montag, 25. Oktober 2021
Notruf: 112

Badeunfall am Niederwaldsee

Am Freitagabend (18.06) bei extrem sommerlichen Temperaturen suchten Hunderte Menschen eine Abkühlung am Niederwaldsee - auch wenn hier das Baden verboten ist. Aus diesem Grund versuchten Kräfte der Stadtpolizei Bensheim die Besucher über die Gefahren an einem nicht überwachten See aufzuklären und vom Schwimmen abzuhalten. Doch die Bemühungen endeten um kurz vor halb neun abrupt. Ein junger Mann ging aus ungeklärten Gründen beim Schwimmen unter. Aufmerksame Passanten bemerkten das Unglücks und verständigten über den Notruf - 112 die Rettungskräfte.

Die Leitstelle Bergstraße alarmierte daraufhin um 20:28 Uhr die Feuerwehren aus Bensheim, Hochstädten, Auerbach, Kräfte des DLRGs sowie den Rettungsdienst - darunter auch die First Respondereinheit des DRK Ortsverbandes Zwingenberg. Noch vor dem Eintreffen der ersten Rettungskräfte gelang es Passanten, den leblosen Körper aus dem Wasser zu ziehen und mit Reanimationsmaßnahmen zu beginnen. Diese wurden nach Eintreffen des Rettungsdienstes intensiviert. Kräfte der Feuerwehren unterstützen hierbei den Rettungsdienst. Im weiteren Einsatzverlauf wurde der Patient unter Notarztbegleitung in ein Krankenhaus transportiert. 

 

 

 

Bilder :  ©FF Auerbach

 

 

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg