Donnerstag, 18. August 2022
Notruf: 112

Angebranntes Essen sorgt für einen kurzzeitigen Großeinsatz

Am späten Donnerstagabend (03.02.) wurden die Feuerwehren aus Bensheim, Hochstädten und Auerbach sowie weitere Kräfte des Rettungsdienstes durch die Leitstelle Bergstraße zu einem Brandeinsatz in die Darmstädter Straße alarmiert. Anwohner meldeten ein Feuer mit Menschenrettung in einer Wohnung eines 4-geschossigen Wohn- und Geschäftsgebäudes.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen bereits mehrere Bewohner des Gebäudes auf der Straße und bestätigten eine Rauchentwicklung im Treppenraum sowie eine Person, die sich noch in der Wohnung im 3. Obergeschoss befindet.

Die zunächst vermisste Person konnte sich eigenständig aus der betroffenen Wohnung retten und kam dem aufsteigenden Trupp im Treppenraum entgegen. Auslöser für die starke Rauchentwicklung waren angebrannte Nahrungsmittel in einem Kochtopf. Die Wohnung wurde im weiteren Einsatzverlauf quergelüftet. Die betroffene Person wurde vom Rettungsdienst gesichtet und konnte unverletzt vor Ort bleiben. Seitens der Feuerwehr waren keine weiteren Tätigkeiten notwendig. Die Bundesstraße 3 war für die Zeit des Feuerwehreinsatzes komplett gesperrt. Die sich auf Anfahrt befindlichen Kräfte der Feuerwehren aus Bensheim und Hochstädten konnten schon nach kurzer Zeit die Anfahrt abbrechen. 

 

 

Bilder :  ©FF Auerbach

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg