Donnerstag, 24. August 2017
Notruf: 112

Zwei Türöffnungen in 8 Stunden

 

Am Freitagnachmittag (20.07.) wurde die Feuerwehr Auerbach zusammen mit einem Rettungswagen um 16:36 Uhr zu einer Türöffnung mit Eile in die Margarethenstraße alarmiert. Sechs Minuten nach der Alarmierung traf ein Löschfahrzeug sowie der Rettungswagen an der Einsatzstelle ein. Eine aufmerksame Frau machte sich Sorgen, da sie ihre Nachbarin schon länger nicht mehr gesehen hat. Mit dieser Information verschaffte sich der Fahrzeugführer sowie der Rettungsdienst ein Bild von der Lage. Hierbei stellte sich heraus, dass es der vermissten Frau gut geht und kein Notfall vorliegt. Nach einer halben Stunde war der Einsatz für beide Hilfsorganisationen beendet.

Gerade mal Acht Stunden später, am Samstagmorgen um 00:23 Uhr wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte erneut zu einer Türöffnung alarmiert. Diesmal führte es die Einsatzkräfte in die Hermann-Löns-Straße. Hier forderten Beamten der Polizeistation Bensheim die Feuerwehr im Rahmen einer Amtshilfe an. Eine Wohnungstür im 2. Obergeschoss in einem Mehrfamilienhaus musste gewaltsam geöffnet werden. Nach dem Einsatz der Polizei konnte die Wohnungstür wieder fachgerecht verschlossen werden. Auch dieser Einsatz war nach einer halben Stunde beendet.

 Bilder: ©FF Auerbach

 

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg