Advent

Verfasst am . Veröffentlicht in BürgerInfo

Advent

 

In der Advents- und Weihnachtszeit steigt das Brandrisiko in den Wohnungen stark an.

Das erhöhte Einsatzaufkommen der Feuerwehr erstreckt sich dabei vom angebrannten Essen, brennenden Adventskränzen bis hin zum ausgedehnten Wohnungsbrand durch entzündete Weihnachtsbäume oder Weihnachtsgestecke.

Viele dieser Brände sind durch sachgerechten Umgang und vorbeugende Maßnahmen zu vermeiden.

Nicht nur das Brandrisiko ist in dieser Zeit ein Thema, sondern auch Stromschläge durch defekte elektrische Lichterketten.

Gefahrenquelle - Kerzen

Maßnahmen, um Gefahrenquellen zu vermeiden bzw. Gefahrenpotential zu verringern

Gefahrenquelle - Weihnachtsbaum

Maßnahmen, um Gefahrenquellen zu vermeiden bzw. Gefahrenpotential zu verringern

Gefahrenquelle - Lichterkette

Maßnahmen, um Gefahrenquellen zu vermeiden bzw. Gefahrenpotential zu verringern

Vorhalten von Löschmittel und Rauchwarnmelder

 Wichtig beim Kauf von Rauchwarnmeldern: Nur geprüfte Rauchmelder einsetzen (CE-Zeichen und Prüfnummer + DIN EN 14604)

Was ist in einem Brandfall zu tun?

 

Die Feuerwehr Auerbach wünscht eine schöne Advents- und Weihnachtszeit!

 

 

Drucken