Donnerstag, 27. April 2017
Notruf: 112
Foto Ausrüstung
Firefighters Team Manager V3.15.2_Premium (C) 2016 by Ralf Meyer ( www.einsatzkomponente.de )
images/Ausruestung/Rettungstasche1.jpg Notfallrucksack mit Defibrillator

Details

images/Ausruestung/Absturzsicherung1.jpg Absturzsicherung

Bei Einsätzen kann die Feuerwehr immer wieder in die Situation geraten, an unzugänglichen Stellen tätig werden zu müssen – etwa auf einem Dach. Die Absturzsicherung (vergleichbar mit der Ausrüstung die Kletterer verwenden) sichert die Feuerwehrangehörigen, sodass sie im Falle eines Absturzes aufgefangen werden.

Details

images/Ausruestung/Rettungssatz1.jpg Hydraulischer Rettungssatz

Der Hydraulische Rettungssatz ist besser bekannt unter der Bezeichnung Rettungsschere und Spreizer und kommt vor allem bei Verkehrsunfällen zum Einsatz. Mit der Rettungsschere können Metallteile geschnitten werden (z.B. ein Autodach entfernt werden), der Spreizer kann Metallteile wegdrücken (z.B. kann zwischen Kotflügel und Tür eine Zugangsöffnung geschaffen werden, um so die Tür zu entfernen). Zum Rettungssatz gehören auch Pedalschneider und Rettungszylinder.

Details

images/Ausruestung/Hebekissen1.jpg Hebekissen mit Zubehör

Das Hebekissen kann eingesetzt werden, um schwere Lasten anzuheben, etwa dann, wenn Personen unter einer Last eingeklemmt sind. Mit Druckluft wird das Kissen aufgeblasen und die gewonnene Höhe mit Rüstholz unterbaut.

Details

images/Ausruestung/Hochentaster1.jpg Hochentaster

Ein Hochentaster ist im Prinzip eine Kettensäge an einer langen Stange: Gerade unzugängliche Äste, die ansonsten den aufwändigen Einsatz von Leitern nötig machen würden, können so entfernt werden.

Details

images/Ausruestung/Trffnungssatz1.jpg Türöffnungswerkzeug

Immer wieder wird die Feuerwehr zu dringenden Türöffnungen gerufen, die ein normaler Schlüsseldienst nicht in der Kürze der Zeit leisten kann. Sei es der Topf, der noch auf dem Herd steht, oder die verletzte Person, die hinter der geschlossenen Tür Hilfe braucht – die Feuerwehr kann sich Zugang verschaffen. Wenn es ganz schnell gehen muss, gibt es natürlich kein Zaudern, dann wird die Tür oder ein Fenster mit roher Gewalt aufgebrochen, um Schlimmeres zu verhindern. Oft kommt es aber auf ein paar Minuten nicht an, sodass die Feuerwehr mit dem Türöffnungskoffer eine Tür auch komplett zerstörungsfrei öffnen kann oder zumindest nur das Türschloss beschädigen muss, um sich Zutritt zu verschaffen.

Details

images/Ausruestung/Wrmebildkamera1.jpg Wärmebildkamera

In einem verrauchten Gebäude eine bewusstlose Person zu finden gehört zu den schwierigsten (aber auch am meisten geübten) Aufgaben, vor die sich ein Feuerwehrmann gestellt sehen kann. Mit einer Wärmebildkamera können Personen durch ihre Körperwärme deutlich schneller gefunden und gerettet werden. Auch für die Brandbekämpfung ist eine Wärmebildkamera hilfreich, oft ist der Brandherd durch den Brandrauch nicht einfach zu finden – die Wärmebildkamera hilft auch hier weiter. Des weiteren kann man Glutnester genau erkennen und diese dann effektiv ablöschen.

Details

images/Ausruestung/Gasmessgert1.jpg Gasmessgerät

Die Feuerwehr wird auch immer wieder bei Gasgeruch alarmiert: In dem fall kann mit dem Gasmessgerät ermittelt werden, ob eine gefährliche Konzentration brennbarer Gase (z.B. in einem Kellerraum) vorliegt oder nicht. Zudem ist jedes Löschfahrzeug mit Kohlenmonoxidwarnern ausgerüstet, sodass die Einsatzkräfte rechtzeitig vor Atemgiften gewarnt werden.

Details

images/Ausruestung/Wasserschaden11.jpg Rollwagen Wassereinsatz 1

Die Zahl der Unwettereinsätze hat in den letzten Jahren zugenommen, vor allem nach Starkregen sind oft Keller überschwemmt. Mit dem Rollwagen „Wassereinsatz“ hat die Feuerwehr alles dabei, um wirksame Hilfe zu leisten. Dies beginnt mit einer Tauchpumpe, mit der ein Keller  leergepumpt werden kann und geht bis zu einem Wassersauger für die letzten Liter, die von der Tauchpumpe nicht mehr erfasst werden.

Details

images/Ausruestung/Lichtwagen1.jpg Rollwagen Beleuchtung

Feuerwehreinsätze können sich nachts oder an schlecht ausgeleuchteten Orten abspielen. Damit die Einsatzkräfte sicher tätig werden können, enthält der Rollwagen „Beleuchtung“ einen Stromerzeuger und mehrere Halogenstrahler, die Licht an jede Einsatzstelle bringen.

Details

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg