Dienstag, 28. März 2017
Notruf: 112
 

brennt Keller


Einsatzart: Brandeinsatz
Zugriffe: 518
Einsatzort Details:

Friedrich-Ebert-Straße
Datum: 14.03.2017
Alarmierungszeit: 05:19 Uhr
Einsatzende: 06:45 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 26 Min.
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Auerbach
Stadtbrandinspektor
    Rettungsdienst
      Polizei
        Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
          Fahrzeugaufgebot   ELF 1  TLF 16/25  LF 8/6 TS
          Brandeinsatz

          Einsatzbericht :

          Am Dienstagmorgen um 05:19 Uhr wurde die Feuerwehr Auerbach zusammen mit einem Rettungswagen und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst zu einem Brandeinsatz in die Friedrich-Ebert-Straße alarmiert. Vor Ort wurde durch den Fahrzeugführer des Tanklöschfahrzeugs folgende Lage vorgefunden. Starke Rauchentwicklung im gesamten Kellerbereich eines Einfamilienhauses. Alle Bewohner konnten sich selbst unverletzt aus dem Gebäude retten. Ein Trupp ging unter Atemschutz und einem Hohlstrahlrohr durch eine Außentreppe in den Keller vor. Ein weiterer Trupp kontrollierte das Gebäude und verschloss die Kellertreppe im Haus mittels einem Rauchschutzvorhang, hierdurch konnte weiterer Schaden im Gebäude verhindert werden. Durch den Trupp im Keller wurde eine brennende Waschmaschine sowie Gerümpel abgelöscht und ins Freie gebracht. Im späteren Einsatzverlauf wurde das gesamte Anwesen mittels einem Überdrucklüfter entraucht. Der Einsatz war für die Feuerwehr Auerbach nach einer guten Stunde beendet. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben, die die Brandursachenermittlung aufgenommen hat.  

          u.a. eingesetzte Ausrüstung:
          • Wärmebildkamera
           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           
          Facebook

          Rauchmelder Kampagne

          HiOrg