Montag, 26. Februar 2024
Notruf: 112

Kellerbrand nach Heizungsarbeiten - Feuerwehr übt in der verlängerten Saarstraße

Am vergangen Freitagabend (31.03.) übte die Einsatzabteilung der Feuerwehr Auerbach in einem Wohnhaus welches demnächst abgerissen wird. Angenommen wurde ein Kellerbrand nach Arbeiten an der Heizungsanlage. Durch die starke Rauchentwicklung war ebenfalls das Erdgeschoss betroffen. Sowohl im Keller als auch im Wohnbereich mussten insgesamt fünf Personen durch die Atemschutztrupps aufgesucht und ins Freie gebracht werden. Ein fiktiv verunfallter Atemschutzgeräteträger konnte schnell durch den bereitstehenden Sicherheitstrupp gerettet werden.

Abbruchhäuser bieten der Feuerwehr immer wieder die Möglichkeit unter fast realen Bedingungen zu Üben. So können die mitgeführten Schläuche mit Wasser gefüllt sein, um das Handling zu festigen. Gleichzeitig können beispielsweise Türen gewaltsam geöffnet oder das gesamte Gebäude vernebelt werden.

 

 

 

 

 

 

Bilder :  ©FF Auerbach

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg