Montag, 18. Dezember 2017
Notruf: 112

Zwei Einsätze am Montagvormittag

Einsatzstelle "Im Lerchengrund" 

Am Montagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Auerbach um 09:59 Uhr zusammen mit einem Rettungswagen zu einem technischen Hilfeleistungseinsatz mit Eile in die Straße "Im Lerchengrund" alarmiert. Die Polizei Bensheim forderte die Einsatzkräfte zu einer Türöffnung in einem Mehrfamilienhaus an. Über die Steckleiter verschafften die Feuerwehrleute sich einen Zugang zu der Wohnung, um im Anschluss die Wohnungstür für den Rettungsdienst und die Polizeibeamten von innen zu öffnen. In Absprache mit der Polizei war der Einsatz für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte nach 20 Minuten beendet. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Gerade mal dreieinhalb Stunden später wurde die Freiwillige Feuerwehr Auerbach erneut zu einem Einsatz alarmiert. Eine Dieselspur, die von Bensheim bis nach Auerbach führte, war der Grund für die zweite Alarmierung an diesem Tag. Die Feuerwehr Bensheim befand sich seit 12:58 Uhr im Einsatz, um diese Dieselspur abzustreuen. In Absprache mit der Einsatzleitung der Feuerwehr Bensheim wurde die Dieselspur teilweise abgestreut und eine Fachfirma zur weiteren Beseitigung beauftragt. Nach einer guten Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Auerbach beendet.

"Dieselspur im Stadtgebiet Bensheim"

Bilder: ©FF Auerbach

 

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg