Samstag, 23. September 2017
Notruf: 112

Feuerwache

 

Die Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach

1890 - 1974

Die Auerbacher Feuerwache wurde erstmals im Jahr 1859 im Brandkataster versichert und eingetragen. Demnach befanden sich die örtlichen Feuerlöschgerätschaften schon immer am Platz des heutigen Feuerwehrgerätehauses in der Bachgasse. In den Jahren 1888 und 1889 wurden unter anderem Weißbinderarbeiten vorgenommen und ein zweiflüglliges Bogenfenster eingebaut. Das Gebäude hatte eine größe von 6,35 m x 3,85 m. ein größerer Umbau der Feuerwache erfolgte schließlich 1914. 

Im Jahr 1973 wurde die alte Feuerwache abgerissen und durch eine Fahrzeughalle für 4 Einsatzfahrzeuge ersetzt. In einem 2. Bauabschnitt sollte ein Unterrichtsraum, Verwaltungsraum sowie eine Kleiderkammer verwirklicht werden. Schon bald zeigte sich, dass die Fahrzeughalle für nunmehr 6 Einsatzfahrzeuge zu klein wurde. Eine Werkstatt für kleinere Reparaturen, sowie sanitäre Anlagen fehlten ebenfalls.

 

 

 

1980

 

1989 - heute

Ein erster Anlauf zur Erweiterung der Feuerwache wurde bereits 1981 unternommen, um die Situation der zu kleinen oder fehlenden Räume zu verbessern. Im Jahr 1984 konnte man bei der Stadt Bensheim eine erste Feststellung zur Erweiterung treffen. Lange warten musste man seitens der Auerbacher Wehr auf den Zuschuss des Landes Hessen in Höhe von 160.000 DM zu der insgesamt 660.000 DM teuren Baumaßnahme. Im Januar 1989 begannen die Abrissarbeiten. Nach über zweijähriger Bauzeit konnte im April 1991 die neu ausgebaute Feuerwache feierlich eingeweiht werden. Von den Mitgliedern der Auerbacher Feuerwehr wurden 4.925 Arbeitsstunden für den Ausbau geleistet.
   

1991

     

Drucken E-Mail

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg