Mittwoch, 22. November 2017
Notruf: 112

Zwei Einsätze am Wochenende

Zu zwei Einsätzen am Wochenende (04.-05.11) wurden die Feuerwehren Auerbach und Bensheim gemeinsam alarmiert.

 

Am Samstagabend wurden beide Feuerwehren um 20:05 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in den Grenzweg in Auerbach alarmiert. Hier kam es in einer Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zu einem medizinischen Notfall. Trotz der richtig geparkten Fahrzeugen im Grenzweg gestaltete sich das in Stellung bringen der Drehleiter für den Maschinisten schwierig. Ein Teil der Besatzung des Auerbacher Löschfahrzeugs unterstütze den Rettungsdienst in der Wohnung beim Umlagern auf die Drehleiter. Nach einer guten halben Stunde konnte die Patientin dem Rettungsdienst übergeben werden.

Einsatzstelle im Grenzweg am Samstagabend.

 

Gerade einmal 15 Stunden später wurden die beiden Feuerwehren durch die Leitstelle Bergstraße erneut alarmiert. Diesmal wurden die Einsatzkräfte nach Bensheim in den Jakobsweg zu einer Türöffnung mit Eile alarmiert. Aufgrund von Fahrbahnsanierungen im Bereich des Berliner Ring / Robert-Bosch Straße, kam es für die Einsatzkräfte aus Bensheim zu erheblichen Verzögerungen beim Ein- bzw. Ausrücken. Um keine Zeit bei Einsätzen zu verlieren, bei denen „Eile“ geboten ist, wurde die Feuerwehr Auerbach dazu alarmiert.

Keine 3 Minuten nach der Alarmierung konnte das Auerbacher Löschfahrzeug sich auf den Weg in die Bensheimer Südstadt machen. Die Besatzung des ersteintreffenden Löschfahrzeugs verschaffte sich Zugang zum Objekt und öffnete die Eingangstür für den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst. Eine sich in hilfloser Lage befindliche Person konnte durch den Rettungsdienst versorgt werden. Im Anschluss wurde die Besatzung des Rettungswagens durch die Einsatzkräfte bei der Rettung der Patientin unterstützt. Nach über einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

 

Einsatzstelle in der Bensheimer Südstadt. 

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg