Montag, 25. Oktober 2021
Notruf: 112

Zwei Kinder bei einem Verkehrsunfall verletzt

Am Samstagmittag (27. 06.) kam es um kurz nach 13 Uhr auf der Darmstädterstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenkraftwagen und zwei 10 und 6-jährigen Kindern. Beide fuhren gemeinsam mit einem Fahrrad die abschüssige Franz-Schuber-Straße hinunter und gerieten nahezu ungebremst auf die Fahrspur der Darmstädter Straße. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit den beiden Brüdern. Nach dem Eingang des Notrufs in der Leitstelle Bergstraße schickte diese zunächst zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug in Richtung der Einsatzstelle. Währenddessen kümmerten sich an der Unfallstelle mehrere Passanten um die Verletzten, unter anderem eine Ärztin, welche privat an der Einsatzstelle vorbei kam. 

Der zwischenzeitlich eingetroffene Rettungsdienst führte die medizinische Versorgung während dessen weiter fort. Aufgrund des Verletzungsmusters des 6-Jährigen forderten wurde ein Rettungshubschrauber nachgefordert, aus diesem Grund alarmierte die Leitstelle Bergstraße um 13:26 Uhr die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Auerbach. Die Feuerwehrfrauen- und Männer sicherten die Landung des Rettungshubschraubers im Weiherhausstadion ab. Ebenso unterstützen Kräfte bei dem Transport des Patienten in den Hubschrauber.

 

Bild :  ©FF Auerbach 

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg