Montag, 18. Dezember 2017
Notruf: 112

Feuer zerstört Gartenlaube

In der Nacht von Sonntag auf Montag (09.-10.04.) zerstört ein Feuer eine Gartenlaube im Kleingärtner Verein Anlage „Holderheck“. Um 04:37 Uhr wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Auerbach durch ihre Funkmeldeempfänger alarmiert. Bereits auf der Anfahrt sah man einen Feuerschein in Richtung „Holderheck“. Bei Ankunft an der Einsatzstelle mussten die Einsatzkräfte sich zunächst einen Weg in das Gelände suchen. Da alle Tore verschlossen waren, wurden zwei Teile der Steckleiter eingesetzt, um auf das Gelände zu gelangen. Eine Gartenlaube stand bereits im Vollbrand, als der erste Trupp mit einem Strahlrohr das Grundstück betrat. Um die benachbarten Gartenlauben zu schützen, wurde noch ein zweiter Trupp eingesetzt, beide Trupps versuchten ein Übergreifen der Flammen zuverhindern. Da schnell klar wurde dass bei diesem Einsatz etliche Liter an Löschwasser benötigt werden versuchte das zweite Löschfahrzeug eine Wasserentnahmestelle zu finden. Da weder ein Hydrant noch ein Brunnen in Sicht war, wurde um 04:56 Uhr die Feuerwehr Bensheim nach alarmiert. Durch den Schlauchwagen wurde eine Wasserentnahmestelle im Bereich Brückweg aufgebaut. Im Pendelverkehr fuhren zwei Löschfahrzeuge der Feuerwehr Bensheim die Einsatzstelle an, um die Fahrzeuge der Feuerwehr Auerbach einzuspeisen. Die brennende Gartenlaube wurde durch drei Trupps abgelöscht. Nach den Aufräumarbeiten konnte der Einsatz um 07:00 Uhr für beide Feuerwehren beendet werden. Die Polizei Bensheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

 

 

Bilder: © Herbert Matern


Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg