Donnerstag, 24. August 2017
Notruf: 112

Die Feuerwehr wird auch immer wieder bei Gasgeruch alarmiert: In dem fall kann mit dem Gasmessgerät ermittelt werden, ob eine gefährliche Konzentration brennbarer Gase (z.B. in einem Kellerraum) vorliegt oder nicht. Zudem ist jedes Löschfahrzeug mit Kohlenmonoxidwarnern ausgerüstet, sodass die Einsatzkräfte rechtzeitig vor Atemgiften gewarnt werden.

Facebook

Rauchmelder Kampagne

HiOrg